Kinderschultage  - „Leben im Mittelalter“ –

ein Tag auf der Burg Herzberg

 

 Ein Team hat die Kinderschultage in Kooperation mit der Freiherr von Dörnberg'schen Stiftung Burg Herzberg neu aufgelegt!


In den Monaten April, Mai, Juni, Juli sowie September und Oktober werden die seit über 10 Jahren bestehenden, Kinderschultage auf der Burg Herzberg wieder durchgeführt.

Den Schulkindern wird eine spannende und lehrreiche Zeit mit vielen geschichtlichen Informationen über die Gepflogenheiten und Traditionen des Mittelalters auf der Burg geboten! Eine der Zielsetzungen gilt auch dem guten Umgang mit ihren Klassenkameraden durch Teamarbeit.

Diese Lern- und Erlebniskonzeption auf Burg Herzberg soll Kinder und Schüler ab der ersten Klasse zum Lernen motivieren und das Interesse an Geschichte wecken. Es ist ein Projekt, welches Lernen und Spielen kombiniert und den Schülern durch schnelle und sichtbare Erfolge die Lust auf „Mehr“ machen soll!

Ein weiterer Aspekt unseres Projektes ist das Auftreten unseres mehrköpfigen Teams, welches das Leben im Mittelalter auf einer Burg darstellt. Das Programmangebot ist äußerst flexibel. Das bedeutet, dass wir uns in Auftreten, Sprache und Lernmethodik dem jeweiligen Alter der Kinder anpassen, um den Wünschen der Lehrerschaft schnell nachkommen zu können.

Das Projekt „Leben im Mittelalter – ein Tag auf Burg Herzberg“ hat einen hohen Anspruch an Professionalität, Systematik, zielorientiertes und überprüfbares Lernen und Handeln.

Seien Sie mit Ihrer Klasse dabei! Wir freuen uns auf Sie und die Kinder! Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie hier

Anfragen und schriftliche Anmeldungen an die Veranstalter:

Peter und Maggie Tilp
Kaiserrain 4
34621 Großropperhausen
Telefon: 0172 238 7017